Nach dem Be­rufs­le­ben in ver­.­di blei­ben? ­Klar! Denn es gibt vie­le gu­te Grün­de, sich auch nach dem Aus­schei­den aus dem Be­rufs­le­ben ak­tiv bei ver­.­di zu en­ga­gie­ren. ­Der viel­leicht wich­tigs­te Grun­d: In ver­.­di or­ga­ni­sier­te Se­nio­rin­nen und Se­nio­ren set­zen sich für ei­ne ge­rech­te und so­zia­le Ge­stal­tung un­se­rer Ge­sell­schaft ein, ge­recht für al­le: für die Jun­gen, die Äl­te­ren, die Al­ten. ­ver­.­di tritt ein für die Ge­währ­leis­tung so­zia­ler Grund­rech­te und die vol­le, gleich­be­rech­tig­te Teil­ha­be der Se­nio­rin­nen und Se­nio­ren am ge­sell­schafts­po­li­ti­schen Le­ben, an Kul­tur und Bil­dung.

ver.di Kampagnen