Erwerbslosenausschuss

im Bezirk Münsterland

Wer seinen Arbeitsplatz verliert, sollte trotzdem Mitglied bei ver.di bleiben – oder gerade.

Wer erwerbslos und noch nicht in der Gewerkschaft organisiert ist, sollte gleich eintreten. Denn auch Erwerbslose sind in ver.di aktiv. Sie informieren und beraten, auch in persönlichen Gesprächen bundesweit vor Ort. Sie klären auf über Ansprüche, Rechte und Pflichten von Menschen ohne Job und setzen sich für politische Ziele im Interesse der Erwerbslosen ein. Arbeitsmarktpolitische Fachtagungen, Kampagnen und Veranstaltungen für Erwerbslose gehören dazu.

Termine alle

Broschüre: Ratgeber Hartz IV - Tipps und Hilfe vom DGB
Foto/Grafik: ver.di

Broschüre

Ratgeber Hartz IV
- Tipps und Hilfe vom DGB

Ausgabe 2017

Produktbild „Hartz IV“ ist ein nur schwer zu durchschauender Dschungel. Auch nach den Änderungen im Jahr 2016 ist keineswegs – wie behauptet – vieles einfacher und besser geworden. Die grundlegend überarbeitete Neuauflage 2017 berücksichtigt diese so genannte „Rechtsvereinfachung“ sowie die ab 2017 geltenden Regelsätze. Wer seine Rechte gut kennt, der kann Fallstricke vermeiden und bestehende Rechtsansprüche wahrnehmen. Dazu trägt der Ratgeber bei. Er ist verständlich geschrieben und an der Praxis orientiert. Der Ratgeber (DIN-A5-Broschüre, ca. 90 Seiten) enthält viele Tipps, die bares Geld wert sein können. mehr Infos...


Die Broschüre erhaltet ihr auch in gedruckter Form
bei uns im Bezirk Münsetrland

Kontakt

Treffen des Erwerbslosenausschuss

Das regelmäßige Treffen des Erwerbslosenausschusses findet jeden 2. Dienstag im Monat um 15:30 Uhr
im Gewerkschaftshaus, Sozialraum ver.di auf der 2. Etage, statt; Adresse: Johann-Krane-Weg 16, 48149 Münster.

Die Treffen sind allen erwerbslosen und von Arbeitslosigkeit bedrohten Mitgliedern zugänglich;
d. h. sie können auch ohne Anmeldung teilnehmen.

Welche Aufgaben hat der Erwerbslosenausschuss?

Er versteht sich als Ansprechpartner unserer erwerbslosen und von Arbeitslosigkeit bedrohten Mitglieder im Bezirk.
Wenn es z. B. Fragen zu Unterlagen der Agentur/des Jobcenters gibt, stehen die aktiven Kolleginnen und Kollegen des Erwerbslosenausschusses und das ver.di-Büro zur Verfügung. Wenn ein sogenannter „Begleitservice“ gewünscht ist, nehmen die ehrenamtlichen Kolleginnen und Kollegen des Ausschusses unterstützend an Gesprächsterminen der Agentur oder des Jobcenters teil.

Erwerbslose und von Arbeitslosigkeit bedrohte Mitgliedern haben in arbeits- und sozialrechtlichen Angelegenheiten ihre Gewerkschaft ver.di an ihrer Seite und werden ggf. auch in Zusammenarbeit mit dem DGB-Rechtschutz vor den Gerichten vertreten.

Informationsgespräch
Ab November 2017 wird unseren erwerbslosen und von Arbeitslosigkeit bedrohten Mitgliedern bei ihren Anliegen die Möglichkeit eines Informationsgesprächs gegeben. Kontakt hierzu über: Jutta Schultz, Tel.-Nr. 0251-9330055, jutta.schultz@verdi.de

Erwerbslose

Weitere Informationen findet Ihr auch hier.

Bundesebene weiter… Landesebene weiter…

ver.di Kampagnen